LMS-ISAM Bibliotheken (OSM Old Source Macro)
In diesem BS1000-kompatiblen Bibliotheksformat werden Elemente durch einen ein- bis achtstelligen Elementnamen und eine dreistellige Versionskennung bezeichnet. Die Bibliotheken sind als ISAM-Dateien organisiert und werden in der vorliegenden Beschreibung auch als LMS-ISAM Bibliotheken bezeichnet. Die ebenfalls verwendete Bezeichnung OSM (Old Source Macro) rührt daher, daß in Bibliotheken dieses Typs überwiegend Quellprogramme (Sourcen) und Makros abgelegt sind.

Durch Klicken mit der Maus erhalten Sie eine Beschreibung zum gewünschten Feld.
Auswahl der Elemente mit den jeweils höchsten Versionen
VER Durch Angabe dieser User Option wird die Anzahl der unter dem Elementnamen gespeicherten Versionen ausgegeben. In der Dateienliste wird nur die höchste Version eines jeden Elements angezeigt. Mit dem Action-Code NP können alle Versionen des Elements selektiert werden.
Aufnahme von Elementen in eine LMS-ISAM Bibliothek (Add).
Wird bei der Aufnahme von Dateien in eine LMS-Bibliothek der Elementname nicht explizit angegeben, so wird er aus den letzten 8 Zeichen der letzten Teilqualifizierung des Dateinamens gebildet. Enthält der Dateiname ein Zeichen '#', so werden die darauf folgenden Zeichen von CFS als Versionsangabe für das LMS-Bibliothekselement interpretiert.
Es folgt eine Zusammenstellung der Kommandos, durch die die Art der Aufnahme von Dateien in eine LMS-ISAM Bibliothek gesteuert wird.
AC | NAC Add Compressed/No Add Compressed (nur für LMS-ISAM).
Nachfolgende ADD-Kommandos/Actions bewirken eine komprimierte/unkomprimierte Abspeicherung in die Bibliothek.
Standardwert: AC (komprimierte Abspeicherung).
Der NAC-Modus kann auch durch /SETSW ON=10 gesetzt werden.
(Anfangseinstellung: /SETSW OFF=10 entspricht AC-Modus).
AI | NAI Add with Increment of version/No Increment of version (nur für LMS-ISAM).
AI Die Aufnahme eines Datenobjekts (Datei/Bibliothekselement) in eine Bibliothek erfolgt in der Weise, daß die Versionsnummer gegenüber dem letzten bereits gespeicherten Element gleichen Namens um 001 erhöht wird. Falls noch kein entsprechendes Element in der Bibliothek existiert, wird ein Element mit der Version 001 erzeugt.
NAI Bei der Aufnahme eines Datenobjekts (Datei/Bibliothekselement) in eine Bibliothek wird das bereits gespeicherte Element gleichen Namens mit der höchsten Version überschrieben. Existiert noch kein Element des entsprechenden Namens, so wird ein neues Element mit der Version 001 angelegt.
Standard: NAI, d.h. es wird keine automatische Versionserhöhung vorgenommen.