EDT für WINDOWS
der mächtige Mainframe-Editor jetzt endlich mit Maus
EDTW ist ein Editor zur Bearbeitung von ASCII-Dateien unter WINDOWS und ist bezüglich der Bedienung und der angebotenen Funktionen weitgehend kompatibel zum EDT unter BS2000.
Syntax-Highlighting für COBOL, ASSEMBLER und SDF-Prozeduren
Navigations-Frame für Verzeichnisse und ferne Dateien (openFT, FTP)
MY-Profile als individuelle Arbeitsumgebung mit automatisierter Verarbeitung
Dateien jeder Größe und mit beliebiger Satzlänge im ASCII-, ANSI-, EBCDIC-Code bearbeiten
Text- und Binärdateien (z.B. EXE, DLL) einlesen und bearbeiten
Dateien im Character- und Hexadezimal Format bearbeiten
Über Host-Anbindung auch BS2000- und Unix-Dateien bearbeiten
automatisch Dateien verarbeiten mit der mächtigen Prozedursprache des EDT.
Änderungen zurücknehmen (UNDO-Funktion)
spezielle PC-Features nutzen (schnelles Scrollen am Bildschirm, Suchtreffer farblich hervorheben, Cut & Paste, Drag & Drop)
spaltenorientiert suchen und ändern (ON&:nn-mm:FIND/CHANGE)
frühere Eingaben wieder ausführen (Kommandogedächtnis)
beim ersetzen von Zeichenfolgen (ON&CHANGE...) wahlweise Rückfrage vor jeder Änderung
Dateien vergleichen (COMP)
Eingabetext automatisch in Großbuchstaben umsetzen (LOW OFF-Modus)
Automatisch alle EDT-Arbeitsbereiche nach n Sekunden sichern (Autosave)
Programmierbare Tasten definieren und speichern (Software Emulation der P-Tasten)
Den EDT über INI-Dateien selbst konfigurieren
Festgelegte Kommandofolgen in einer Stapeldatei zur Ausführung bringen
EDT bearbeitet die Daten im Speicher. Die echten Daten werden erst beim Zurückschreiben auf die Festplatte geändert. Es gibt keine Einschränkungen bezüglich der Dateigröße. Die einzige Beschränkung liegt in der Größe des freien Bereichs der Festplatte für die Auslagerung der SWAP-Daten.
©  OPG Online-Programmierung GmbH